MINIX NEO U9-H Android 6.0.1 Octa Core 4K/HDR 64-bit TV Box mit HDMI 2.0

MINIX NEO U9-H Android 6.0.1 Octa Core 4K/HDR 64-bit TV Box mit HDMI 2.0

Art.Nr.:
NEO-U9-H
1-3 Werktage 1-3 Werktage (Ausland abweichend)
154,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 14.04.2017
    Sardar Farik
  • 10.03.2017
    Vollständiger Review auf https://www.youtube.com/watch?v=cJ08SjLMw0U Die Neo U9-H ist die konsequente Weiterentwicklung der Neo U1. Dieses bestätigt nicht nur die Gleichheit an vielen Merkmalen wie: identisches Gehäuse, gleicher Lieferumfang. Als erste Firma setzt Minix bei der U9-H auf den neuen S912-H Prozessor von Amlogic, welcher einen gigantischen Leistungshub gegenüber dem Vorgänger S905 oder S905X hat. Aber selbst gegenüber dem im Markt weit verbreitetem S912 ist die H Version einen Tick schneller. Zusätzlich und das ist der Hauptunterschied des H, ist dieser Dolby Digital Audio zertifiziert. Ich habe die Box mit AnTuTu, Geekbench und 3D Mark getestet und die Ergebnisse liegen überall ganz vorne im Vergleich zu anderen OTT Boxen. Auch Sky Go, Amazon Video und Netflix sind kein Problem. Die Box kommt mit Kodi 17 (Kryton) an welcher Minix selber mitentwickelt hat. Die vorinstallierten Apps aktualisieren sich, sobald man sich in PlayStore angemeldet hat, was eine sehr schöne Funktion ist. Aktuell (kurz nach Release) ist schon der erste Firmware Update raus. Und wie auch die ersten Wochen und Monate nach dem Release der U1, läuft noch nicht alles ganz rund. Grade die ganzen Ländervarianten von Apps müssen jetzt angepasst werden und dazu gibt es eine Menge Rückmeldung im Minix Forum. Auch werden noch spezielle Features auf der Box ausgerollt, die aktuell noch nicht freigeschaltet sind. Es bleibt auch zu hoffen, dass Netflix und Amazon die DRM Maßnahmen der U9-H anerkennen und für die Box 1080p freigaben. Aktuell wird der Inhalt mit max. 720p wiedergegeben. Alles in allem hat Minix alles richtig gemacht. Neues Android, neuer CPU. Vielen sehr gutes gleich gelassen und damit die aktuell beste Box am Markt geschaffen. Und wichtig: Gleich eine Neo A2 Lite mitbestellen! bestätigt nicht nur die Gleichheit an vielen Merkmalen wie: identisches Gehäuse, gleicher Lieferumfang. Als erste Firma setzt Minix bei der U9-H auf den neuen S912-H Prozessor von Amlogic, welcher einen gigantischen Leistungshub gegenüber dem Vorgänger S905 oder S905X hat. Aber selbst gegenüber dem im Markt weit verbreitetem S912 ist die H Version einen Tick schneller. Zusätzlich und das ist der Hauptunterschied des H, ist dieser Dolby Digital Audio zertifiziert. Ich habe die Box mit AnTuTu, Geekbench und 3D Mark getestet und die Ergebnisse liegen überall ganz vorne im Vergleich zu anderen OTT Boxen. Auch Sky Go, Amazon Video und Netflix sind kein Problem. Die Box kommt mit Kodi 17 (Kryton) an welcher Minix selber mitentwickelt hat. Die vorinstallierten Apps aktualisieren sich, sobald man sich in PlayStore angemeldet hat, was eine sehr schöne Funktion ist. Aktuell (kurz nach Release) ist schon der erste Firmware Update raus. Und wie auch die ersten Wochen und Monate nach dem Release der U1, läuft noch nicht alles ganz rund. Grade die ganzen Ländervarianten von Apps müssen jetzt angepasst werden und dazu gibt es eine Menge Rückmeldung im Minix Forum. Auch werden noch spezielle Features auf der Box ausgerollt, die aktuell noch nicht freigeschaltet sind. Es bleibt auch zu hoffen, dass Netflix und Amazon die DRM Maßnahmen der U9-H anerkennen und für die Box 1080p freigaben. Aktuell wird der Inhalt mit max. 720p wiedergegeben. Alles in allem hat Minix alles richtig gemacht. Neues Android, neuer CPU. Vielen sehr gutes gleich gelassen und damit die aktuell beste Box am Markt geschaffen. Und wichtig: Gleich eine Neo A2 Lite mitbestellen!
    Zur Rezension
  • 21.02.2017
    preis? preis? preis? preis? preis?
  • 18.02.2017
    Ja warum nicht 3gb Ram und usb 3.0 und denn preiss bitte.ich warte schon darauf.
  • 16.02.2017
    Veröffentlicht endlich mal den Preis?!